Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir müssen mal an die frische Luft Stadtspaziergang durch die Natur im Kölner Süden

Details

Datum:
17. Juli
Zeit:
14:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Treffrpunkt: Rondorf, Bödinger Str./Parkplatz

Veranstaltende

Ortsverein Rondorf, Sürth, Meschenich, Immendorf und Godorf
Telefon:
02236 - 963196
E-Mail:
Leverkus@spd-rondorf-suerth.de
Veranstalter-Website anzeigen

Gemeinsam wollen wir auf einem etwa 9km langen Rundweg Umwelt- und
Naturschutzthemen im Kölner Süden erkunden. Wir starten in Rondorf und gehen über
Immendorf weiter nach Meschenich und wieder Richtung Rondorf zum Startpunkt.
Unterwegs kommen wir an den Kiesgruben vorbei, die früher als Angelgewässer genutzt
wurden, aber seit 2010 wegen überhöhter Werte an PFT (perflourierte Tenside) gesperrt
sind. Verursacher der Grundwasserverunreinigung ist die Lyondell Basell Industries, mit
1800 Mitarbeiter *innen am Standort Wesseling einer der größten Arbeitgeber im Kölner
Süden. Bei Löschübungen der Werksfeuerwehr war die toxische Substanz ins Grundwasser
gelangt.
Die Kiesgrube Meschenich wurde bereits 1991 nach Beendigung der Auskiesung unter
Naturschutz gestellt. Der rund 26 Hektar große Bereich wird durch die Stadt Köln und die
NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln e.V. betreut. Dort leben unter anderem über 50
Vogelarten, 6 Fledermausarten und viele Insektenarten.
Auf dem Weg steht unser Ortsvereinsvorsitzender Mirko Hertel gerne auch für Fragen und
Anregungen zur Kommunalpolitik im Kölner Süden zur Verfügung. Wollt Ihr etwas zur
Entflechtungsstraße, zum geplanten AWB Wertstoffhof in Immendorf, zur Rattenplage auf
dem Kölnberg oder zu den geplanten Bus- und Bahnprojekten im Ortsvereinsgebiet erfahren,
dann kommt mit!
Bringt gutes Schuhwerk, Getränke, Sonnen/Regenschutz und vor allem gute Laune mit.
Danach können wir noch einkehren, um uns ein wenig zu stärken und uns weiter
auszutauschen. Ladet gerne auch Interessierte aus Eurem Umfeld ein. Bei Rückfragen
meldet Euch bei Marion Sollbach (marion.sollbach@nullkoeln.de).